SCHMUCKLEXIKON

Sie haben bei unseren Schmuckstücken die Wahl zwischen Silber, Gelbgold, Roségold, Weissgold und einer grossen Farbpalette von Edelsteinen. Ego collection verwendet ausschliesslich 18K Gold (750) und Nickelfreies Sterling Silber (925), echte Farbedelsteine und Diamanten.


Edelmetalle

 

Gold

Seit Menschengedenken zählt das Edelmetall Gold zum Wertvollsten überhaupt - was sich gerade in der heutigen Zeit wieder bewahrheitet. Der Glanz des Goldes vermittelt Wärme und steht für Reichtum und Lebenskraft.

In seiner natürlichen Form ist Gold ein relativ weiches Material. Deshalb muss es vor der Verarbeitung zu Schmuck erst legiert werden. Bei der Legierung wird es mit anderen Metallen gemischt, um seine Eigenschaften zu verbessern. Die gebräuchlichsten Goldlegierungen sind 333/Gold, 585/Gold und 750/Gold. Die Zahlenangaben beziehen sich auf den Anteil des reinen Goldes an 1000 Teilen. Je höher der Goldanteil, umso hochwertiger ist das Gold. Als Indikator für die Echtheit und Qualität unserer Schmuckstücke trägt jedes unserer Schmuckstücke den Stempel (Punzierung) 750 für 18K Gold.

Die verschiedenen Goldtöne erreicht man durch erhöhte Beigabe von Kupfer für Roségold, Beigabe zu gleichen Teilen von Silber und Kupfer für Gelbgold und Beigabe von Silber, Palladium und Zink für Weissgold. Die Farbe des Goldes sagt jedoch nichts über seine Wertigkeit aus, die einzig und allein durch die Punzierung (Stempelung) definiert wird.


Silber

Silber - das Edelmetall des Mondes verzaubert durch seinem samtig-weichen Schimmer. Dank der optimalen Lichtreflexion und seiner Formbarkeit zählt es zu den beliebtesten Materialien in der Schmuckmanufaktur.

Wie Gold ist auch Silber in seiner natürlichen Form weich und muss vor der Weiterverarbeitung mit anderen Metallen legiert werden. Die häufigste Silberlegierung ist das 925/ Silber. Es besteht zu 925 von 1000 Teilen aus reinem Silber und ist auch als Sterling Silber bekannt.

Der Silber-Schmuck von ego collection ist Cadmium und Nickelfrei und trägt den von der Edelmetallkontrolle CH vorgeschriebenen Stempel 925. Wir veredeln jedes Silber-Schmuckstück mit reinem Silber, was auch als Anlaufschutz dient.


 

Edelsteine

 


Amethyst

Der beliebte Schmuckstein aus der Familie der Quarze, Moshärte 7, ist ein solider, leicht zu pflegender Stein. Sein Farbspektrum reicht von blass lila bis purpur. Die violette Farbwiedergabe entsteht durch die Einlagerung von Eisenionen. Amethyst-Vorkommen sind auf der ganzen Welt verteilt, die bedeutendsten Fundstellen des Amethysten liegen in Brasilien, Australien und Mexiko.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Amethysten bieten der Prasiolith und der Rauchquarz.


Aquamarin

Der Aquamarin ist einer der beliebtesten Vertreter der Beryll-Gruppe mit Moshärte 7.5 - 8. Seine aussergewöhnlich schöne Farbpalette von zartem Pastell bis dunkelblauer Brillanz erhält er durch den Anteil Eisen im Mineral. Die bedeutendsten Aquamarinvorkommen sind in Brasilien, Pakistan und Russland.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Aquamarin bieten der Rosenquarz und der Rauchquarz.


Chalcedon

Der Chalcedon gehört zur Quarzfamilie und ist ein naher Verwandter des Achts, Moshärte 7. Er stammt vorwiegend aus Brasilien, Mexiko und den USA.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Chalcedon bieten der Mondstein und der Rosenquarz.


Citrin

Der Citrin ist eine makrokristalline Varietät des Quarzes mit Moshärte 7. Seine leuchtende Farbe verdankt er einer Kombination aus enormem Druck gepaart mit hoher Temperatur in der Tiefe sowie der Verbindung aus Mangan und Titan. Vorkommen dieses optimistischen Edelsteins findet man vor allem in Brasilien, Madagaskar und USA.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Citrin bieten der blaue Topas und der Peridot.


Mondstein

Der für den Mondstein charakteristischen Perlmuttschimmer entsteht durch Lichtreflexionen in der lamellenartigen Kristallstruktur. Mondsteine gibt es in verschiedenen Farben von weiss bis bläulich-schimmernd, orange, braun und grau in vielen Nuancen, Moshärte 6.5. Dieser traumhafte Edelstein ist einer der begehrtesten Varietäten der Gruppe der Feldspate und kommt heute meist aus Sri Lanka, Australien oder Brasilien.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Mondstein bieten der Chalcedon und der Rosenquarz.


Peridot

Der Peridot ist einer der wenigen Edelsteine, die nur in einer Farbe vorkommen. Er ist also ein idiochromatischer (eigenfarbiger) Stein und gehört zur Gruppe der Silikate, Moshärte 6.5 - 7. Seine unterschiedlichen Grüntöne verdankt er vor allem den Elementen Eisen, Chrom und Nickel. Seit dem 15. Jahrhunder v. Chr. wird der Peridot auf der Insel Zerbirget im roten Meer abgebaut. Weitere Vorkommen findet man in China und Brasilien.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Peridot bieten der Citrin und der Amethyst.


Prasiolith

Auch als grüner Amethyst bekannt, stammt er aus der grossen bunten Quarz- Familie, Moshärte 7. Fundstellen des Prasiolithen sind in Indien, Russland und Simbabwe.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Prasiolithen bieten der Rose de France und der Rauchquarz.


Blauer Topas

Der Topas gehört zur Familie der Silikate und ist mit einer Moshärte von 8 ein sehr harter Stein. Da er aber wie der Diamant spaltbar ist, sollte auch er vor harten Stössen bewahrt werden. Er stammt mehrheitlich aus Brasilien, Indien und Afrika.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem blauen Topas bieten der Citrin und der Rauchquarz.


Weisser Topas

Der Topas gehört zur Familie der Silikate und ist mit einer Moshärte von 8 ein sehr harter Stein. Da er aber wie der Diamant spaltbar ist, sollte auch er vor harten Stössen bewahrt werden. Er stammt mehrheitlich aus Brasilien, Indien und Afrika.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem weissen Topas bieten der Mondstein und der Rauchquarz.


Pinker Turmalin

Kein anderer Edelstein (Moshärte 7) bietet eine so grosse Farbenvielfalt, bezeichnend ist auch sein Name, das singhalesische „Turmali“ bedeutet „Stein mit gemischten Farben“. Sein anziehendes Pink verdankt er dem Anteil Mangan, der je nach Sättigungsgrad für eine leichte bis intensiv rosa Färbung sorgt. Die bedeutendsten Vorkommen dieses edlen Vertreters sind Brasilien, Sri Lanka und Afrika.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem pinken Turmalin bieten der Peridot und der Rauchquarz.


Rauchquarz

Der Rauchquarz, auch Morion genannt gehört zur grossen Quarzfamilie und hat Moshärte 7. Seine besondere Färbung verdankt er natürlichen Gammastrahlen. Als Stein mit grosser innerer Spannung wirkt er spannungslösend. Rauchquarz Vorkommen finden wir in den Alpen, Brasilien und USA .

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Rauchquarz bieten der Prasiolith und der Rose de France.


Rosenquarz

Der Rosenquarz ist ein naher Verwandter des Bergkristalls und zählt zur Klasse der Oxide mit einer Moshärte von 7. Seine Farbgebung verdankt er der natürlichen Beimengung von Mangan und Titan. Er wird in Madagaskar, Brasilien und Indien abgebaut.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Rosenquarz bieten der Rose de France und der Chalcedon.


Rose de France

Der beliebte Schmuckstein aus der Familie der Quarze, Moshärte 7, ist ein solider, leicht zu pflegender Stein. Sein Farbspektrum reicht von blass lila bis purpur. Die lila Farbwiedergabe entsteht durch die Einlagerung von Eisenionen. Amethyst-Vorkommen sind auf der ganzen Welt verteilt, die bedeutendsten Fundstellen des Rose de France liegen in Afrika, Brasilien und Uruguay.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Rose de France bieten der Prasiolith und der Amethyst.


Granat

Der Granat (Moshärte 6.5 – 7.5) zählt zu den Silikaten und wird nicht zuletzt wegen seiner hohen Lichtbrechung sehr geschätzt. Sein wunderschönes Rot verdankt er Eisen einlagerungen, er stammt vorwiegend aus Ostafrika, Indien und Sri Lanka.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Granat bieten der Peridot und der Citrin.


Iolith

Der Iolith auch als Cordierit bekannt gehört zur Mineralklasse der Silikate und zählt mit einer Moshärte von 7 – 7.5 zu den harten Steinen. Seine besondere Eigenschaft ist der Pleochroismus (Mehrfarbigkeit), was bedeutet, dass sich seine Farbe je nach Lichteinstrahlung ändern kann. Bedeutende Fundorte sind in Indien, Madagaskar und Sri Lanka.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Iolith bieten der pinke Turmalin und der Chalcedon.


Madeira Quarz

Der Madeira Quarz, auch Gold Citrin genannt gehört zur grossen Familie der Quarze und hat Moshärte 7. Seine farbgebende Substanz ist Eisen. Wie alle Quarze ist er Hitze-empfindlich, dafür selbst bei gröberen Stössen sozusagen nicht spaltbar. Er stammt vorwiegend aus Argentinien, Brasilien und Madagskar.

Mix & Match: grundsätzlich ergänzen sich alle Edelsteine in ihrer Art, da allesamt der Natur entstammen. Eine besonders harmonische Kombination mit dem Madeira Quarz bieten der Peridot und der Rauchquarz.


Turmalin Gruen

Kein anderer Edelstein (Moshärte 7) bietet eine so grosse Farbenvielfalt. Bezeichnend ist auch sein Name, das singhalesische "Turmali" bedeutet "Stein mit gemischten Farben". Das Farbspektrum des Verdeliths, wie der grüne Turmalin auch genannt wird, reicht von hellgrün über oliv- bis zu intensivem blaugrün. Seine Farbe verdankt er unter anderem dem Anteil von Chrom. Die bedeutendsten Vorkommen dieses edlen Vertreters sind Brasilien, Sri Lanka und Afrika.


Turmalin Blau

Kein anderer Edelstein (Moshärte 7) bietet eine so grosse Farbenvielfalt. Bezeichnend ist auch sein Name, das singhalesische "Turmali" bedeutet "Stein mit gemischten Farben". Seinen grossen Farbenreichtum verdankt der Mischkristall der komplizierten, wechselnden Zusammensetzung. Aus geringfügigen Veränderungen resultieren völlig unterschiedliche Farben, der blaue Turmalin wird auch Indigolith genannt. Die bedeutendsten Vorkommen dieses edlen Vertreters sind Brasilien, Sri Lanka und Afrika.


Saphir Rot

Der Saphir (Moshärte 9) ist eine Varietät des Minerals Korund und zählt zu den härtesten Edelsteinen, weshalb er besonders wertvoll und dank seiner hohen Brillanz sehr beliebt ist. Er bietet eine aussgewöhnliche Farbenvielfalt, die er Einlagerungen verschiedener Elemente verdankt. Mit seinem warmen rötlichen Farbton zählt er zu den "Fancy Saphires. Unsere Saphire stammen aus Thailand und Indien


Saphir Blau

Der Saphir (Moshärte 9) ist eine Varietät des Minerals Korund und zählt zu den härtesten Edelsteinen, weshalb er besonders wertvoll und dank seiner hohen Brillanz sehr beliebt ist. Er bietet eine aussgewöhnliche Farbenvielfalt, wobei man bei seinem Namen hauptsächlich an das wunderschöne "Kornblumenblau" denkt. Welches er seinem Gehalt an Eisen und Titan verdankt. Unsere Saphire stammen aus Thailand und Indien.


Saphir Gelb

Der Saphir (Moshärte 9) ist eine Varietät des Minerals Korund und zählt zu den härtesten Edelsteinen, weshalb er besonders wertvoll und dank seiner hohen Brillanz sehr beliebt ist. Er bietet eine aussgewöhnliche Farbenvielfalt, die er Einlagerungen verschiedener Elemente verdankt. Mit seinem lebhaften Kanariengelb zählt er zu den "Fancy Saphires". Unsere Saphire stammen aus Thailand und Indien.


Brown Diamant

Seinem Feuer kann niemand wiederstehn ... Durch die hohe Lichtbrechung verzaubert der "König der Edelsteine" mit intensiver Leuchtkraft. Und das in vielen Farben, vom feinem weiss bis mystischem schwarz. Mit einer Moshärte von 10 ist der Diamant der härteste natürliche Stoff und besteht aus nur einem Element (kristallinem Kohlenstoff).


Diamant

Die Einzigartigkeit des Diamanten ist unbestritten – aus diesem Grunde trägt jeder Ring von ego collection, als Erkennungsmerkmal einen Diamanten auf seiner Innenseite. Selbst der kleinste Stein verzaubert mit seiner intensiven Leuchtkraft. Der Diamant ist der einzige Stein, der nur aus einem  Element (kristallinem Kohlenstoff) besteht.


Süsswasser-Perle

Perlen – natürliche Schätze aus den Tiefen des Meeres, sind feste runde Fremdkörper aus Perlmutt, die in Mollusken (Weichtieren) heranwachsen. Die kristalline Struktur in Form von schichtweise geordneten Plättchen, die lose miteinander verkittet sind, garantiert hohe Bruch- und Stossfestigkeit. Als Symbol für Tränen gilt sie als Heilmittel gegen Melancholie. Süsswasserperlen werden vorwiegend in China gezüchtet.